Donnerstag, 20. Juli 2017

Grundstücksbegehung

Nach langem Warten hatten wir heute die erste offizielle Grundstücksbegehung mit unserem Makler - natürlich sind wir vorher schon etliche Male vorbeigefahren, aber heute erfuhren wir den künftigen Straßennamen, die genauen Abmessungen und Grenzen des Grundstücks.
Er teilte uns außerdem mit, dass das Nachbargrundstück ebenfalls bereits verkauft ist und ein nettes, junges Ehepaar bauen möchte - das passt ganz gut :)
Am Schluss des Gesprächs gab er uns noch einen Tipp: Da wir ein gutes Stück Erde abtragen müssen, sollen wir bei umliegenden Bauern fragen, ob diese frische Erde zum Auflockern des Ackerbodens benötigen oder ob andere Bauherren ggf. auffüllen müssen - so können wir uns eventuell die Entsorgungskosten sparen. Wir werden sehen - aber sehr freundlich von ihm 😊





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen