Donnerstag, 7. September 2017

Baustatus, Erdaushub und das organisatorische Karussell :)

Heute habe ich seit einiger Zeit mal wieder in den Online-Baustatus von "mein Allkauf" geschaut und siehe da: obwohl wir den Bauantrag vom Architekten noch nicht bekommen haben, liegt Allkauf der Bauantrag bereits vor und wurde auch schon genehmigt. Juhuuuu!!! :) Nun müssen wir auf die technische Prüfung seitens Allkauf warten und dann bekommen wir den Termin zur Bemusterung!



Zeitgleich kam heute Post von Allkauf - wir wurden freundlich darauf hingewiesen, dass wir uns bitte ab sofort (wenn möglich gleich) um die Finanzierungsbestätigung unserer finanzierenden Bank kümmern. Dem Schreiben war eine Abtretungserklärung beigefügt, welches ich in den kommenden Tagen ausfüllen und an die Bank weiterleiten werde! Der Betrag wird nach der Bemusterung zwar noch einmal im Zuge der Nachbesserung der Kaufpreissicherung angepasst, aber wir müssen ja irgendwann einmal anfangen :)


Und noch etwas beschäftigt uns im Moment - nachdem wir am Dienstag unser erstes Gespräch mit dem Tiefbauer hatten, wurde uns klar, dass wir unseren Erdaushub verschenken wollen, bzw. selbst dafür sorgen, wohin der Aushub kommt. Denn für die Entsorgung werden sage und schreibe 40 Euro pro m3 aufgerufen - das wären bei einem normalen Aushub ohne Keller mindestens 10.000 Euro!!!
Also unsere Hausaufgaben für die kommenden Wochen: andere Bauherren im Wohngebiet fragen, ob die Auffüllmaterial brauchen :) Wir werden schon eine Lösung finden...wir sind ja optimistisch :)


Nun hoffen wir in den nächsten Tagen noch auf die Kaufpreiszahlungsanweisung vom Notar für unser Grundstück, sodass auch die Sache mit dem Grundbuchauszug vorwärts geht - ohne diesen gibt uns die Bank vermutlich nicht die Kaufpreissicherstellung zurück... so dreht sich das Karussell immer weiter und wir versuchen (bis jetzt glücklicherweise erfolgreich) den Überblick zu behalten!


Neuigkeiten werden wir Euch natürlich sofort mitteilen! Bis dann...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen