Dienstag, 27. Februar 2018

Dämmung und Trockenbau Tag 2

Heute war der zweite Tag, an dem Fa. Hepp den Innenausbau vornahm. Heute Abend waren die Jungs schon soweit, dass das EG komplett gedämmt und bereits zu zwei Dritteln mit Fermacell beplankt ist und auch im Obergeschoss ist gut die Hälfte gedämmt. Außerdem ist der Quellmörtel zwischen Bodenplatte und Hauswänden eingebracht worden!
Leider war heute Mittag der Vorarbeiter wieder nicht da, aber wir versuchen heute Mittag erneut unser Glück und werden hoffentlich alles mit ihm besprechen können!
Die Arbeiter sind guter Dinge, dass sie locker diese Woche durchkommen - somit ist weiterhin alles im Zeitplan.

Für die nächsten Tage sind folgende Termine / Arbeiten geplant:

Am kommenden Samstag (03.03.) werden wir versuchen alle vom Trockenbau übrig gebliebenen Materialien zu verstauen, bzw. alle Abfälle zu entsorgen (Steinwolle, Folien usw.), sodass die Baustelle für die kommenden Termine sauber ist und damit der Tiefbauer ungestört ums Haus "herumgraben" kann!

Montag, den 05.03. kommt der Bauleiter gegen 12.30 Uhr vorbei um die Revisionsöffnung zum Dachboden zu prüfen, da wir der Meinung sind, dass diese an der falschen Stelle montiert ist.

Am Dienstag 06.03. haben wir nachmittags eine Verabredung mit dem ersten Fliesenleger für die Vorort-Besichtigung der Baustelle für die Erstellung eines aussagekräftigen Angebots.

Am Mittwoch 07.03. startet hoffentlich der Erdbauer mit den restlichen Arbeiten (Entwässerung, Kanal, Einfahrt und Gelände modellieren, Aushub der Garagen-Fundamente, Mutterboden hinter dem Haus auftragen, Versorgungsgraben ziehen - ca. 110cm tief wg. Frostsicherheit der Wasserleitungen) - hierfür rechnet er 3 Tage - also bis Freitag sollte das erledigt sein.

Donnerstag, den 08.03. kommt am "späten Vormittag" unsere Geschosstreppe. Fa. Schön hat sich bereits diese Woche bei uns gemeldet um den Termin zu bestätigen. Wir werden einen Tag vorher nochmals bei der Fa. Schön nachhaken ob Donnerstag passt und mit welcher Uhrzeit wir rechnen können.

Am Freitag den 09.03. wird (wenn es hoffentlich bald wärmer wird) der Wasseranschluss ins Haus gelegt und der Versorgungsgraben vom Tiefbauer auf ca. 70-80 cm verfüllt. Nachmittags kommt der zweite Fliesenleger für ein Vergleichangebot - danach werden wir uns für einen der beiden entscheiden.

Am Montag (12.03.) werden die restlichen Hausanschlüsse (Gas. Strom und Telekom) ins Haus gelegt und der Versorgungsgraben geschlossen. Außerdem beginnt an diesem Tag die Sanitärrohinstallation, welche dann die zwei darauffolgenden Wochen einnehmen wird.

In der Woche danach (die Woche vom 26.03.) kommt dann noch Estrich und dann sehen wir weiter :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen